KÖRPER I

Ob die Darstellung einen menschlichen Körper symbolisiert, sachlich erfasst oder  idealisiert, er wird  bei aller Abstraktion immer als etwas uns Ähnliches erscheinen. So ist die Betrachtung eines Aktes stets ein Pendeln zwischen ästhetischem Gehalt und anderen, für uns relevanten Signalen, wie Erotik oder auch Aggressivität.

Akt Sylvia (1999)

Heike I (1999)

Mitte (1998)

 

 

Katrin I (2001/2002)

Peer (1997)

zurück zur Startseite                Übersicht              Fotogalerie                      Kontakt